27. Juli 2017

Auch im 1. Stock haben wir schon mit den Arbeiten begonnen.  Da die Dübeltramdecke, bzw. der Boden vom hinteren Zimmer im 1. Stock über der „Rauchkuchl“ morsch war, haben wir alle Bretter heraus geräumt, geputzt, gewaschen und die morschen ersetzt. Hier stehen sie gerade zum Trocknen an die Hauswand gelehnt. Wir hoffen, dass sie trotz des Regens trocken werden.

Der Bodenunterbau wird neu aufgebaut. Statt der früheren Schüttung mit Sand kommt ein Unterboden zur Stabilität hinein. Die Schräge soll ein wenig ausgeglichen werden.
Auch im Raum nördlich der großen Stube sieht man, dass das Fundament sehr schadhaft ist. Abgesehen vom schlechten Zustand des Holzes. Hier muss das Fundament erneuert werden.